Zum Inhalt springen

Header

Audio
An Demonstrationen gilt im Kanton Zürich eine Obergrenze von 15 Leuten.
Keystone
abspielen. Laufzeit 10:42 Minuten.
Inhalt

Zürcher Demonstrationsverbot wird ein Fall fürs Gericht

Ein Bündnis aus linken Parteien und Bewegungen wehrt sich gegen das Demonstrationsverbot im Kanton Zürich. Dass der Regierungsrat nur Kundgebungen mit maximal 15 Personen erlaubt, verstosse gegen die Verfassung. Drum gehen SP, Grüne, AL und weitere Gruppierungen nun ans Verwaltungsgericht. 

Download

Weitere Themen der Sendung: 

  • Die Qual der Wahl: Die SP sucht nach einer Frau, die neben den drei Bisherigen als vierte Kandidatin antritt zu den Zürcher Stadtratswahlen. Und viele sehr prominente Namen melden ihr Interesse an. 
  • Wenn die Kontoeröffnung zum Kaffee-Erlebnis wird: Die ZKB testet am Zürcher Stadtrand ein Konzept für die Bankfiliale der Zukunft. 
  • Langsame Öffnung: Die Impfaktion in den 400 Zürcher Alterszentren und Institutionen für Menschen mit einer Behinderung ist praktisch abgeschlossen. Nun ist wieder mehr möglich. 
  • Ist Umkleidezeit auch Arbeitszeit? Das Spital Bülach findet Nein und zieht ein Urteil weiter ans Obergericht. 

Mehr von «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen