Zum Inhalt springen

Header

Audio
Fredy Fässler ist Chef des Sicherheits- und Justizdepartements in St. Gallen und Präsident der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorenkonferenz.
Keystone
abspielen. Laufzeit 30:22 Minuten.
Inhalt

Fredy Fässler zu den Krawallen in St.Gallen

Viele junge Erwachsende haben genug von den Corona-Einschränkungen. Eine zunächst friedliche Openair-Party in der St. Galler Innenstadt, bei welcher die Jugend Normalität feiern wollte, artete aus. Die Befürchtung ist gross, dass sich solche Krawalle an anderen Orten wiederholen könnten. 

Jetzt hören
Download

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen leisten einen sehr grossen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise. Sie erkranken nur ganz selten ernsthaft an Corona. Trotzdem haben sie bis anhin die Einschränkungen weitgehend mitgetragen, aus Solidarität mit den älteren Generationen. Aber nun nimmt die Bereitschaft, sich einzuschränken ab. In St. Gallen führte dies zu Krawallen mit der Politik.

Der Staat muss sich dabei verschiedene Fragen gefallen lassen: Hat die Politik die Jugendlichen beim Corona-Krisenmanagement bis anhin zu wenig miteinbezogen? Hat die Polizei in St. Gallen Fehler gemacht, dass es überhaupt soweit hat kommen können? Hat sie mit den weitgehenden Wegweisungen unverhältnismässig reagiert? Oder muss die Polizei die Jugendlichen in die Schranken weisen, weil sie ansonsten ihren Auftrag nicht erfüllen würde? Wie sind die Polizeikorps allgemein aufgestellt, wenn es auch anderen Orten in der Schweiz knallen sollte? Hat das alles auch etwas mit dem Corona-Management auch des Bundesrates zu tun? Erleben wir gerade einen Bruch in der gesamtgesellschaftlichen Solidarität?

Fredy Fässler ist Chef des Sicherheits- und Justizdepartements in St. Gallen und Präsident der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorenkonferenz. Er ist Gast bei Oliver Washington.