Zum Inhalt springen

Header

Audio
Balthasar Glättli, Parteipräsident der Grünen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 30 Minuten 1 Sekunde.
Inhalt

Ist grüne Energiepolitik mitschuldig an der Notlage, Herr Glättli

Die Wohnungen nur noch auf 19 Grad heizen – und wenn nötig, könnte der Strom für mehrere Stunden abgestellt werden. Was sagt Grünen-Präsident Balthasar Glättli zu den neuen Vorschlägen des Bundesrates, wie die Schweiz die drohende Energiekrise meistert?

Download

Bürgerliche Parteien machen auch die links-grüne Energiepolitik der letzten Jahre und insbesondere die Energiestrategie 2050 für die drohende Krise verantwortlich. Wie krisentauglich ist also diese Politik? Wie weit sind die Grünen mitverantwortlich, dass der Ausbau von erneuerbaren Energiequellen nicht schneller vorangekommen ist?

Gut ein Jahr vor den nächsten Wahlen muss sich Glättli auch Gedanken machen, wie er den Erfolg der Grünen von 2019 wiederholen kann? Wie stehen die Chancen für den ersten Grünen Bundesrat? Balthasar Glättli ist Gast in der «Samstagsrundschau» bei Hans-Peter Künzi.

Mehr von «Samstagsrundschau»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen