Zum Inhalt springen

Header

Audio
In der Zeit der «Schwarzebach-Initiative» 1970 war das Wort «Tschingg» weit verbreitet und wurde abschätzig gebraucht.
Keystone
abspielen. Laufzeit 04:16 Minuten.
Inhalt

«Tschingg» als Schimpfwort

Das Wort «Tschingg» stammt ziemlich sicher vom Ausruf «cinque la mora!» ab, einem alten Finger-Spiel namens Mora, das bereits die alten Römer spielten. 

Mora ist ein einfaches Fingerspiel zu zweit. Auf Kommando zeigen beide Mitspieler ein bis fünf Finger und geben laut einen Tipp ab, wieviele Finger insgesamt gezeigt werden. Zum Beispiel bei fünf Fingern «cinque la mora». Wer richtig ratet bekommt einen Punkt. 

Ende 19. Jahrhundert, in der Zeit der Industrialisierung, kamen viele Italiener in die Schweiz um zu arbeiten. Sie brachten das Mora-Spiel in die Schweiz. Aus dem Ausruf «cinque la mora» ist «Tschinggelimoore» entstanden, angelehnt an das Dialektwort «Moore» für «Schwein». 

Die italienischen Arbeiter hatten bei einem Grossteil der Schweizer Bevölkerung keinen guten Ruf. Sie wurden als ungepflegt und schmutzig betrachtet. Das Wort «Tschingg» wurde ein Schimpfwort und breitete sich sogar über die Landesgrenze hinaus bis nach Vorarlberg und Südbaden.