Zum Inhalt springen

Header

Audio
Erfolgreiches Sextett: «Swiss Lady» setzte sich in der Schweizer Vorausscheidung 1977 durch. Am «Concours Eurovision de la Chanson» reichte es immerhin für Platz 6.
Keystone
abspielen. Laufzeit 08:15 Minuten.
Inhalt

Pepe Lienhard am ESC 1977

Das Sextett von Pepe Lienhard erreichte beim 22. Eurovision Song Contest den sechsten Platz. Die Rahmenbedingungen waren allerdings eher schwierig. 

Jetzt hören

Der 22. Eurosion Song Contest stand unter einem schlechten Stern, denn zuerst streikten die Kameramänner der BBC in London und der Termin musste um fünf Wochen verschoben werden. Und kurzfristig wurde auch eine wichtige Regel geändert: Man sollte in der Landessprache singen.

Deutschland und Belgien hatten ihre Lieder bereits in Englisch aufgenommen und erhielten eine Ausnahmebewilligung. Doch die Schweiz musste das Lied «Swiss Lady» anpassen, nur der Titel durfte Englisch bleiben.

Dennoch schmugelten die Schweizer einige englische Wörter in den Text, wie «One man mountain band», «dixieland» und «rocknroll».