Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Live-Sondersendung zum Schweizer Buchpreis 2020

Dorothee Elmiger, Tom Kummer, Charles Lewinsky, Karl Rühmann und Anna Stern – zwei Autorinnen und drei Autoren sind mit ihren aktuellen Werken für den diesjährigen Schweizer Buchpreis nominiert. Radio SRF 2 Kultur geht in einer Sondersendung auf den Schweizer Buchpreis 2020 ein.

Jetzt hören

Über 83 Titel aus 54 Verlagen hat die Jury für den Schweizer Buchpreis 2020 geprüft. Für die Shortlist nominiert hat sie fünf ganz unterschiedliche Bücher: Dorothee Elmigers Roman «Aus der Zuckerfabrik» ist ein Recherchebericht über die Spuren des Zuckers, des Geldes und des Begehrens; Tom Kummer legt mit seinem Roman «Von schlechten Eltern» ein Trauerbuch in Form eines Roadmovies vor; Charles Lewinskys «Der Halbbart» handelt von Schweizer Mythen und vom Geschichtenerzählten; Karl Rühmann lässt in seinem Briefroman «Der Held» zwei ehemalige Kriegsoffiziere aufeinander treffen und Anna Stern erzählt in ihrem Roman «das alles hier, jetzt» vom Verlust eines geliebten Menschen.

Radio SRF 2 Kultur berichtet in einer Live-Sondersendung vom Schweizer Buchpreis – mit Einschätzungen, Kommentaren und Interviews mit dem Gewinner bzw. der Gewinnerin sowie dem Jurysprecher Daniel Graf.