Zum Inhalt springen

Header

Audio
Adrian Vatter und Markus Freitag.
zvg
abspielen. Laufzeit 27:12 Minuten.
Inhalt

Adrian Vatter und Markus Freitag - Wählende in der Schweiz

Wer wählt wen und warum? Wer wählt gar nicht? Zu Gast bei Susanne Brunner sind Adrian Vatter und Markus Freitag, Politikwissenschaftler der Universität Bern und Herausgeber des Buches «Wahlen und Wählerschaft in der Schweiz».

Download

Die Wahlforschung in der Schweiz gibt es erst seit 20 Jahren. Zwar reichen die Anfänge dieser Forschung, die ursprünglich aus den USA stammt, in die 1940er-Jahre zurück. Aber die Disziplin ist im Vergleich zu anderen Ländern relativ jung, und oft findet man Untersuchungen und Resultate nur in wissenschaftlichen Publikationen oder in vereinfachten Schlagzeilen. Die beiden Berner Politikwissenschaftler wollten das im Wahljahr mit einem Buch ändern: Viele haben mitgeschrieben - und es richtet sich an eine breite Öffentlichkeit. Ist Wahlforschung eine ernstzunehmende Wissenschaft?

Das Buch:
«Wahlen und Wählerschaft in der Schweiz». Adrian Vatter und Markus Freitag (Herausgeber), NZZ-Verlag.

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen