Zum Inhalt springen

Header

Audio
Axpo-Chef Christoph Brand.
ZVG
abspielen. Laufzeit 26:33 Minuten.
Inhalt

Axpo-Chef Brand: Ist die Energiewende machbar?

Die Schweiz will klimaneutral werden – fossile Brennstoffe und die Atomkraft müssen bis 2050 durch Erneuerbare ersetzt sein. Die Politik hält das für möglich. Was sagt der neue Chef des grössten Schweizer Stromversorgers dazu? Christoph Brands Überlegungen im «Tagesgespräch» mit Marc Lehmann.

Die Energiewende wird eine Stromwende sein: Während der Verbrauch von fossilen Energieträgern aus Klimaschutzgründen in den nächsten Jahren massiv zurückgehen muss, wird der Stromverbrauch zunehmen. Doch Strom kommt nicht einfach aus der Steckdose, sondern muss produziert werden. Dabei ruhen die grossen Hoffnungen auf der Photovoltaik. Doch: Ist ein Ausbau der Solarenergie im geforderten Ausmass überhaupt möglich?

Vor zwei Wochen haben wir im «Tagesgespräch» die Energieperspektiven des Bundes diskutiert. Dieser kommt zum Schluss: Ja, die Energiewende ist möglich. Nun machen wir den Realitätscheck: Was sagt einer dazu, der den Strom letztlich liefern muss?

Der frühere Sunrise-Chef Christoph Brand ist seit Frühling dieses Jahres neuer CEO von Axpo und hat heute erstmals die Jahreszahlen präsentiert. Im Gespräch mit Marc Lehmann erklärt er, was der Badener Energiekonzern zu einer klimaneutralen Schweiz beitragen kann.