Zum Inhalt springen

Header

Audio
Elisabeth Ehrensperger, Geschäftsführerin von TA-Swiss.
zvg
abspielen. Laufzeit 26:53 Minuten.
Inhalt

Elisabeth Ehrensperger: Demokratie im digitalen Wandel

Abstimmen per Mausklick, in nur wenigen Tagen eine Initiative lancieren, mit sozialen Medien die Parteien aushebeln: Digitalisierung hat das Potenzial, unsere Demokratie grundlegend zu verändern. Vor- und Nachteile erläutern wir im «Tagesgespräch» mit der Politologin Elisabeth Ehrensperger.

Download

Der digitale Strukturwandel mit seinen riesigen Chancen zur Vernetzung macht auch vor der Politik nicht halt: Er erleichtert die Teilnahme am öffentlichen Geschehen, schafft neue Möglichkeiten der Diskussion und bereichert den politischen Meinungsbildungsprozess.
Doch: Wie werden Gesellschaft und Politik von der digitalen Entwicklung beeinflusst? In drei interdisziplinären Studien hat die Stiftung für Technologiefolgen-Abschätzung TA-Swiss verschiedene Aspekte der Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Demokratie untersucht.

Marc Lehmann diskutiert mit Elisabeth Ehrensperger die Ergebnisse. Die promovierte Historikerin und Politologin ist seit vier Jahren Geschäftsführerin von TA-Swiss.

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen