Zum Inhalt springen

Header

Audio
Jann Kessler.
zvg
abspielen. Laufzeit 24:37 Minuten.
Inhalt

Jann Kessler zum Filmstart von «Multiple Schicksale»

Über 10‘000 Menschen in der Schweiz haben Multiple Sklerose, auch Jann Kesslers Mutter. Mit 18 hat er einen Film über sie und diese Krankheit gemacht, der jetzt im Kino zu sehen ist. Jann Kessler ist Gast von Susanne Brunner.

Jetzt hören
Download

Seit er sich erinnern kann, leidet seine Mutter an MS. Was dieses Leiden heisst, das wollte der Gymnasiast für seine Matura-Arbeit dokumentieren. Weil seine Mutter bereits nicht mehr sprechen konnte, als er mit der Arbeit für seinen Film begann, redete er mit anderen Betroffenen und ihren Angehörigen. Sie erzählen von der Diagnose, vom Leben mit dieser Krankheit, vom Sterbenwollen und vom Sinn des Lebens. «Die Schicksale brachten mich ins Hadern, ob es denn gerecht sei, so vergleichsweise einfach zu einer Matura zu kommen, während dies andere wegen der Krankheit auch unter grössten Mühen nicht schaffen». Am Schluss habe er Dankbarkeit empfunden,auch gegenüber seiner Mutter, die ihn ja schliesslich auf die Welt gebracht hatte, mit deren Krankheit er als Kind und Jugendlicher aber auch seine Mühe hatte.

Aus der Matura-Arbeit wurde mit professioneller Hilfe ein Film, der erst an den Solothurner Filmtagen beeindruckte, seit gestern ist er in diversen Schweizer Kinos zu sehen. Jann Kessler ist inzwischen 20 Jahre alt und mit der Schule fertig.