Zum Inhalt springen

Header

Audio
Religionsexpertin Judith Wipfler beobachtet die Vollversammlung des Ökumenischen Kirchenrates in Karlsruhe.
SRF
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

Judith Wipfler: «Hier begegnen sich Russland und die Ukraine»

In Karlsruhe treffen sich rund 4000 Christinnen und Christen aus 120 verschiedenen Ländern; darunter auch Mitglieder der russisch-orthodoxen Kirche. Sie treffen auf ukrainische Kirchenvertreterinnen und -vertreter. Religionsexpertin Judith Wipfler ist in Karlsruhe und zu Gast im Tagesgespräch.

Download

Die Vollversammlung des Ökumenischen Kirchenrates findet alle acht Jahre statt. Die Diskussionen um Frieden stehen unter besonders schwierigen Vorzeichen. Die russisch-orthodoxe Kirche, die klar hinter Putin und seiner Politik steht, ist die grösste christliche Gemeinschaft innerhalb des Rates und hat auch bei der Vollversammlung starken Einfluss.

Daneben sind aber auch Vertreterinnen und Vertreter ukrainischer Kirchen angereist. Während für die russische Delegation politische Diskussionen keinen Platz am Treffen haben sollen, fordert die ukrainische eine stärkere Mitgliedschaft und Unterstützung.

Sind Treffen und Gespräche in diesem Rahmen möglich? Kann es gar eine kleine Annäherung geben? Wie können sich die anderen Kirchen aus den 120 verschiedenen Ländern mit ihren Schwierigkeiten, Konflikten und auch Kriegen einbringen, damit nicht alle Aufmerksamkeit auf der Ukraine liegt? SRF-Religionsexpertin Judith Wipfler beobachtet in Karlsruhe den Kongress und ist zu Gast bei Karoline Arn im Tagesgespräch.

Mehr von «Tagesgespräch»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen