Zum Inhalt springen

Header

Audio
Compliance-Expertin Monika Roth erklärt, wie die Credit Suisse wieder zurück in die Spur finden kann.
SRF
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 5 Sekunden.
Inhalt

Monika Roth über die Skandalbank Credit Suisse

Tiefrote Zahlen in einem rabenschwarzen Jahr: Die Credit Suisse schreibt einen Milliarden-Verlust. Die skandalgeplagte Grossbank büsst für ihr mangelhaftes Risikomanagement. Wie kann sie wieder zurück in die Spur finden? Das fragen wir im Tagesgespräch die Compliance-Expertin Monika Roth.

Download

Verluste im Hedgefonds-Geschäft, hohe Restrukturierungskosten und eine überteuerte Übernahme brockten der Nummer 2 der Schweizer Banken einen Verlust von 1.6 Milliarden Franken ein. Und die CS kommt nicht zur Ruhe: Eben erst musste der mit vielen Vorschusslorbeeren angetretene Verwaltungsratspräsident Antonio Horta-Osorio den Hut nehmen, und am Bundesstrafgericht in Bellinzona sitzt die Credit Suisse gerade wegen eines Geldwäscherei-Affäre auf der Anklagebank.

Wie soll die Grossbank aus der Skandal-Spirale hinausfinden? Monika Roth ist Juristin, Richterin und Expertin für Finanzmarktrecht, Compliance und Corporate Governance: Sie sagt, für einen Kulturwandel brauche es die richtigen Köpfe. Die emeritierte Professorin der Hochschule Luzern ist Gast von Marc Lehmann. 

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen