Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nikolaus Gelpke, Meeresbiologe und Publizist.
Imago
abspielen. Laufzeit 26:42 Minuten.
Inhalt

Nikolaus Gelpke: Wie wird das Meer mit Umweltkatastrophen fertig?

Und wieder droht dem Meer eine Katastrophe: Nach der Havarie eines Frachters vor Sri Lanka gefährden Hunderte Tonnen Öl und gefährliche Chemikalien das maritime Leben. Wer schützt das Meer vor solchen Unfällen? Wir fragen im «Tagesgespräch» den Meeresbiologen und Publizisten Nikolaus Gelpke.

Download

Zuerst Milliarden von Plastikteilchen, die schon ins Meer gelangten und jetzt noch eine mögliche Ölpest: Das vor Sri Lanka ausgebrannte und langsam sinkende Containerschiff «X-Press Pearl» droht eine Umweltkatastrophe auszulösen. Die Folgen für das Meer und die Küste seien unabsehbar, sagen Umweltschützer, und die Behörden des Inselstaats befürchten «das Schlimmste».
Immer wieder bedrohen Schiffshavarien das Leben in den Ozeanen. Aber sie sind noch nicht einmal das grösste Problem: Das Meer, dieses riesige Ökosystem, hat auch mit Überdüngung, Überfischung und Vermüllung zu kämpfen.

Nikolaus Gelpke setzt sich zeit seines Erwachsenenlebens mit den Ozeanen auseinander. Der Schweizer Meeresbiologe gibt in Hamburg die renommierte Fachzeitschrift «Mare» heraus und engagiert sich beim International Ocean Institute für den Meeresschutz. Gelpke ist Gast von Marc Lehmann.