Zum Inhalt springen

Header

Audio
Eric Nussbaumer, SP-Nationalrat und Präsident der Neuen Europäischen Bewegung Schweiz Nebs.
Keystone
abspielen. Laufzeit 26:36 Minuten.
Inhalt

Welche Optionen hat die Schweiz nun, Eric Nussbaumer?

Nachdem der Bundesrat die Verhandlungen zum Rahmenabkommen mit der EU abgebrochen hat, sprechen pro-europäische Stimmen aus Politik und Wirtschaft von einem Scherbenhaufen. Wie kann eine künftige Europa-Politik der Schweiz aussehen? Gast im «Tagesgespräch» ist SP-Nationalrat Eric Nussbaumer.

Download

Das Rahmenabkommen der Schweiz mit der EU ist Geschichte. Diese Woche hat der Bundesrat nach sieben Jahren die Verhandlungen mit Brüssel abgebrochen. Eine Einigung über das Rahmenabkommen sei «nicht realistisch». Jubel und Erleichterung war die Reaktion auf der EU-kritischen Seite, Konsternation und Enttäuschung in den pro-europäischen Kreisen.

SP-Nationalrat Eric Nussbaumer hat das Rahmenabkommen immer klar unterstützt, er gehörte damit allerdings zuletzt auch in seiner eigenen Fraktion einer Minderheit an. Der Baselbieter vertritt seit Jahren eine pro-europäische Haltung und ist seit letztem Oktober Präsident der Europäischen Bewegung Schweiz, die sich für einen EU-Beitritt der Schweiz einsetzt. Was sagt er zum Abbruch der Verhandlungen? Und wie könnte seiner Meinung nach die Beziehung der Schweiz zur EU künftig aussehen? Darüber hat Barbara Peter mit Eric Nussbaumer gesprochen.