Zum Inhalt springen

Header

Audio
Armut in der Schweiz ist grösser als man denkt.
Keystone
abspielen. Laufzeit 106 Minuten 55 Sekunden.
Inhalt

Die Armut in der Schweiz darf uns nicht kalt lassen

Es gehört bei Radio SRF 1 zur Tradition. Zwischen Weihnachten und Neujahr für Menschen da zu sein, die es in der Schweiz nicht so gut haben, wie der grosse Teil der Gesellschaft.

Download

Radio SRF 1 will mit der Päckli-Sammelaktion «2 x Weihnachten» auf die Armut in der Schweiz aufmerksam machen. Über 1,3 Millionen Menschen sind in der Schweiz von Armut betroffen oder gefährdet in die Armut reinzurutschen.

Am 28.12 plant Radio SRF 1 eine Sondersendung dazu. Von 09.00 bis 11.00 empfängt der Moderator Dani Fohrler Armutsbetroffene und Menschen, die es geschafft haben, nach vielen Jahren aus der Armut rauszukommen.

Ebenfalls Gast ist eine Armutsforscherin und der bekannte Sänger Stress. Als Botschafter des Schweizerischen Roten Kreuzes will er der Armut in der Schweiz den Kampf ansagen.

Musikalisch wird die Sendung umrahmt mit einem exklusiven Konzert der Walliser Sängerin Sina.

Mehr von «Treffpunkt»