Zum Inhalt springen

Header

Audio
Egal wie alt man ist, vorsorgen kann man immer
Colourbox
abspielen. Laufzeit 56:42 Minuten.
Inhalt

Geld anlegen: Warum es nie zu spät ist

Wie gut sind Ihre Finanzkenntnisse? Falls die Antwort eher negativ ausfällt, sind Sie nicht allein. Und trotzdem sollten wir uns mehr mit unserem Geld auseinandersetzen. Vor allem Frauen, da sie oftmals finanzielle Lücken in ihrem Lebenslauf haben. Tipps wie anpacken, gibt es in dieser Folge. 

Download

«Es ist wie mit dem Sportmachen», sagt Olga Miler. Sie ist Finanzexpertin und Gründerin der Finanzplattform Smartpurse und meint damit das Anlegen von Geld. Man müsse einfach mal beginnen, dranbleiben und dann macht es auch bald Spass, so Miler. 

Aber wie beginnen? Muss man reich sein, um anlegen zu können? Mit wie viel Aufwand ist das Anlegen verbunden? Und ist man nicht irgendwann zu alt um Geld anlegen zu können?

In dieser Folge sammeln wir mit Olga Miler zusammen Tipps und Tricks wie Sie ihre finanziellen Lücken füllen können und räumen mit Vorurteilen auf. 

Frauen an die Finanzen!

Vor allem Frauen sind von Finanzlücken in ihrem Lebenslauf betroffen. Gekoppelt mit Unwissen und einem Mangel an Selbstvertrauen wagen sich viele gar nicht erst ihr Geld anzupacken. 

Unterstützung bieten möchte die Medien-Finanzplattform ElleXX, gegründet von Nadine Jürgensen, Simone Züger und Patrizia Laeri. «Wir wollen diese Lücken füllen», sagt Mitgründerin und Wirtschaftsjournalistin Patrizia Laeri. Mit Erklärvideos, Artikeln, Interviews, aber auch Workshops und Beratungen möchte ElleXX vor allem Frauen motivieren, sich mit ihren Finanzen auseinander zu setzen. Zudem bieten sie gleich selbst Finanzprodukte in Kooperationen mit Banken an. «Bisher haben die Vorbilder einfach gefehlt», meint Laeri, die mit der Plattform dies ändern möchte.

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen