Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wer als Pflege- oder Heimkind 18 Jahre alt wird, muss unter Umständen seine Familie verlassen.
Colourbox
abspielen. Laufzeit 56:27 Minuten.
Inhalt

Wenn Pflegekinder flügge werden und abzustürzen drohen

Kaum erwachsen und schon auf sich alleine gestellt: So ergeht es denjenigen ehemaligen Heim- und Pflegekindern in der Schweiz, die beim Erreichen des Erwachsenenalters nicht mehr auf Unterstützung von Pflegeeltern oder dem Heim zählen können.

Download

Wie schafft man den Übergang ins Erwachsenenleben trotz fehlender finanzieller und emotionaler Hilfe? In der Sendung «Treffpunkt» erzählt Tamara Kaufmann ganz persönlich, wie sie es als ehemaliges Heimkind geschafft hat, mit 19 Jahren und ohne finanzielle Unterstützung, eine Wohnung zu finden und ihr Leben ganz alleine zu meistern. Sie ist im Vorstand des Vereins «Care Leaver» und möchte so andere junge Menschen in der gleichen Situation unterstützen.

Auch Beatrice Knecht Krüger, Leiterin der Fachorganisation «Leaving Care», ist zu Gast im «Treffpunkt». Mit der Kampagne «CareLeaverTalk», welche am Montag, 13. September gestartet hat, möchte sie zusammen mit «Care-Leaverinnen» wie Tamara Kaufmann auf die Thematik aufmerksam machen und sensibilisieren.

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen