Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

«Der alte Mond in den Armen des neuen Mondes"

In einer alten Ballade rät ein Matrose wegen einem möglichen Sturm gegen Auslaufen des Schiffs, weil er in der Nacht "den alten Mond in den Armen des neuen Mondes" gesehen hat. Was meint er genau mit dieser Beobachtung, und hat er recht, dass dies ein Anzeichen eines Sturms sein kann?

Download

Der Mond reflektiert das Sonnenlicht, weshalb er für uns überhaupt sichtbar ist. Doch der Mond kann auch das Erdlicht reflektieren, aber deutlich schwächer. Hat die Erde jedoch eine grosse Schnee- oder Wolkenbedeckung, ist das Erdlicht stärker und kann darum deutlich sichtbar auch den Mond beleuchten. Viele Wolken, die weit draussen im Meer sind, deuten somit auf ein mögliches Sturmereignis hin.

Mehr von «Wetterfrage»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen