Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Warum wird es oft in Basel am wärmsten?

Am Mittwoch 31. März 2021 gab es in Basel den schweizweit ersten Sommertag des Jahres. Warum wird es allgemein oft in Basel am wärmsten? 

Jetzt hören
Download

Dies hängt vor allem mit der Höhenlage von Basel zusammen. In einer gut durchmischten Luftmasse ist es pro 100 m Höhe rund 1 Grad kühler. In Basel, auf rund 300 m, gab es 25 Grad. In Zürich, auf rund 500 m, dagegen "nur" 23 Grad. Auch das Rhonetal gehört zu den "Hotspots" der Schweiz. Dort ist jedoch weniger die Höhenlage entscheidend, sondern die Tatsache, dass sich das kleinere Luftvolumen im Tal schneller aufwärmt als die Luft über dem Mittelland.