Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der ehemalige Preisüberwacher und SP-Nationalrat Rudolf Strahm.
Keystone
abspielen. Laufzeit 19 Minuten 33 Sekunden.
Inhalt

«Es rächt sich nun, dass die Kryptowährungen kaum reguliert sind»

Der Konkurs der Krypto-Börse FTX und der Kurszerfall des Bitcoin sind für Rudolf Strahm klare Zeichen dafür, dass die Kryptowährungen zu intransparent und zu wenig reguliert sind. Er befürchte aber nicht, dass die Krypto-Krise auf die Realwirtschaft übergreife, meint der ehemalige Preisüberwacher.

Download

Weitere Themen in der Wirtschaftswoche:

Gute Lage, aber weniger gute Aussichten auf dem Schweizer Arbeitsmarkt

Zwei neue Berufslehren gegen den Fachkräftemangel in der Solarbranche

Chinesische Investitionen in Europa stossen zunehmend auf Kritik 

Mehr von «Wirtschaftswoche»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen