Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

50 Jahre Frauenstimmrecht

Bei der Einführung des Frauenstimmrechts war die Schweiz unter den letzten in Europa – bei der Zulassung der Frauen zum Studium hingegen zählten einige Schweizer Universitäten zu den allerersten. 

Zu wie viel Gleichberechtigung an den Universitäten hat das bis heute geführt? Was wurde erreicht – und was gibt es noch zu tun? Interview mit Mirjam Christ-Crain, Professorin für Hormonforschung und Leiterin einer Forschungsgruppe am Universitätsspital Basel.

Ausserdem 
Der vergessene Elefant im Meeres-Raum: Tiere unter Wasser sind sehr stark auf Geräusche angewiesen. Geräusche helfen ihnen bei der Orientierung und ermöglichen die Kommunikation mit ihren Artgenossen. Menschverursachter Lärm wie laute Schiffsmotoren oder Schallkanonen stören die Unterwasserwelt darum teils existenziell – der Lebensraum einiger Arten schrumpft durch die Lärmbelastung immer mehr zusammen. Doch die Geräuschpegel unter Wasser würden oft immer noch ignoriert – zu diesem Schluss kommen die Autorinnen und Autoren einer aktuellen Übersichtsstudie. 

Meldungen
- Eine umfassende Studie zeigt, wie stark Schweizer Äcker und Felder von Pestiziden belastet sind.
- Eine Vergleichsstudie zeigt, wie tödlich COVID-19 im Vergleich mit der Grippe ist. 
- Eine längst zurückgezogene Studie und ihre längst als falsch erwiesenen Resultate halten sich hartnäckig. 

Und
Das Ende des Turing-Test: Ab wann gilt ein Computersystem als intelligent? Pionier Alain Turing stellte diese Frage 1950 in einem Gedankenexperiment. Den nach ihm benannten Turing-Test haben in den vergangenen Jahren verschiedene Computersysteme bestanden. Dennoch sind diese Systeme immer noch weit weg von menschlicher Intelligenz. Was bedeutet dies für den Turing-Test?