Zum Inhalt springen

Header

Audio
Hoffnung für Paraplegiker. Die Wissenschaft macht Fortschritte.
SRF
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 56 Sekunden.
Inhalt

Gelähmter lernt wieder gehen

Implantate werden immer raffinierter. Weiter: Nasa-Wissenschaftschef kommt an die ETH. Und: Bienen verpassen die Blüte. Sowie: Krebs mit personalisierter Medizin behandeln.

Download

(00:40) Gelähmter lernt wieder gehen:
Dank einer Art digitaler Brücke zwischen Gehirn und Rückenmark, hat ein Querschnittgelähmter wieder gehen gelernt. Auch unebenes Gelände und Treppen stellen kein Hindernis mehr da. Wie funktioniert das genau und wie breit lässt sich das elektronische Implantat der ETH Lausanne anwenden?

(7:20) Meldungen:
Nach seinem Rücktritt von der Spitze der amerikanischen Weltraumbehörde wird Thomas Zurbuchen für drei Jahre Professor an der ETH Zürich.
Wie man mit Ultraschall Mäuse gezielt in den Winterschlaf befördern kann.
Neue anatomische Entdeckung bei Stachelmäusen.

(13:00) Wenn sich Bienen und Blüten verpassen:
Wegen der Klimaveränderung geraten verschiedene zeitliche Abläufe bei Tier- und Pflanzenarten durcheinander.

(20:00) Mit einem Avatar gezielter gegen den Krebs:
Schweizer Onkologen gehen bei der Behandlung von Blasenkrebs neue Wege. Aus dem Tumorgewebe des einzelnen Patienten werden im Labor sogenannte Organoide – oder Tumor-Avatare - erzeugt, an denen die Wirksamkeit verschiedener Medikamente untersucht wird. Eine klinische Studie soll nun zeigen, dass so die Chemotherapie viel präziser als bis anhin auf den jeweiligen Patienten und seinen Tumor zugeschnitten werden kann.

Mehr von «Wissenschaftsmagazin»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen