Zum Inhalt springen

Header

Audio
Türknauf des Zürcher Grossmünsters
Keystone
abspielen. Laufzeit 21:41 Minuten.
Inhalt

Die weibliche Seite der Reformation

Im Reformationsjahr 2017 wird den grossen Reformatoren gedacht: Luther, Calvin und Zwingli. Die Geschichtsarchive sind voll von Dokumenten, die vom Leben und den Ideen dieser Männer zeugen. Die Frauen der Reformation spielen in der offiziellen Geschichtsschreibung eine Nebenrolle.

In der Zeitblende lernen wir in einem Spaziergang durch die Zürcher Altstadt ein paar dieser Frauen kennen. Die beiden Historikerinnen Mirjam Janett und Jessica Meister erzählen von Katharina von Zimmern, der Äbtissin des Fraumünsters, die auf ihre Macht verzichtete und so der Reformation half. Oder von Anna Reinhart, der Frau von Huldrych Zwingli. Und wir hören von Marie Dentière, die in Genf um ihr Recht auf das öffentliche Wort kämpfte.