Tweets zum «Bestatter» «Bestatter mit Herz» – Galgenhumor auf Twitter

Ein grausiges Geschenk wird auf Twitter zum Werbeslogan: von Herzen im Einmachglas und Leichen im Tiefkühler.

Bestatter Luc Conrad hält Glasbehälter mit Herz in der Hand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Böse Überraschung: Luc Conrad erhält ein Paket mit einem Menschenherz. SRF/Sava Hlavacek

Ein Wort der Warnung zu Beginn: Dieser Artikel enthält Spoiler! Wer die dritte Folge der fünften Staffel von «Der Bestatter» noch nicht gesehen hat: Hier nachschauen.

Dienstagabend, «Bestatter»-Modus ein:

Es beginnt unheilvoll.

Keine 20 Sekunden Sendezeit und jemand hat schon einen Verdacht, wer das kleine Mädchen auf dem Schulhof sein könnte.

Unterdessen wird im Institut Fabios bestandene Bestatterprüfung gefeiert. Mit Sekt und Geschenken.

Der Bestatter hat für Fabio ein neues Firmenschild entworfen: «Conrad & Testi Bestattungen». Wäre umgekehrt nicht schöner, fragt Anna-Maria?

Auch der alte Conrad erhält ein Geschenk:

Video «Eine böse Überraschung» abspielen

Eine böse Überraschung

0:28 min, aus Der Bestatter vom 17.1.2017

Ein Menschenherz im Einmachglas. Er ist wenig begeistert. Andere sehen das lockerer:

Auch für Tobias Hefti gibt's auf der Suche nach seiner verschollenen Tochter (noch mehr) Ärger. Er findet zwar heraus, dass sie noch lebt, macht aber in der Wohnung des Halunken Sebastian Lötscher einen grausigen Fund.

Lötscher selbst besucht das Bestattungsinstitut.

Er bestellt einen Lindensarg... Der Chef ist allerdings gerade ausser Haus.

Anna-Maria hat ein weiteres Date mit Sebastian Lötscher, bei ihm zuhause. Er öffnet eine Weinflasche. Mit einem RIIIIESIGEN Messer!

Er erzählt von einer alten Freundin.

Dann wird es unheimlich. Man denkt unweigerlich an die Leiche in der Tiefkühltruhe im Raum nebenan...

Die Lage spitzt sich zu. Lötscher lockt Luc Conrad zur Linde von Linn. Auch Anna-Maria kommt angebraust. Es kommt zum Showdown.

Lötscher entkommt und alle sind etwas pampig. Besonders Polizist Reto Doerig.