Zum Inhalt springen

Header

Zeichnung: Eine Figur hat als Kopf ein stilisiertes Molekül.
Legende: Was sich in unserem Hirn abspielt, sind lediglich neurologische Reize. Oder doch nicht? SRF / Nino Christen
Inhalt

Filosofix Der philosophische Selbsttest: Bin ich ein Dualist?

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wie hängen Geist und Körper zusammen? Und: Ist unser Ich vielleicht nur eine Illusion unseres Gehirns? Darüber streiten sich in der Philosophie die so genannten Dualisten mit den Physikalisten. Wo stehen Sie? Beantworten Sie fünf Fragen und finden Sie es heraus.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Beni Fuchs  (Beni Fuchs)
    Solche Ja Nein Tests sind nicht zielführend, grad bei so komplexer Thematik, hab zu den meisten Fragen hier keine für mich exakte Antwort gefunden... :-)
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Beni Fuchs  (Beni Fuchs)
    'Geist', 'Seele', macht im Plural (Mehrzahl) wenig Sinn, ist unlogisch, da sollten sich mal 'Seelenbefürworter' wie auch 'Seelengegner' Gedanken machen.... :-)
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Christoph Junker , Bern
    Ich bin nicht einverstanden. Die Welt ist nicht so schwarz-weiss, wie der Test vorgibt. Mndestens zu Fragen 4 und 5 gäbe es noch eine dritte Antwort. Ich bin Monist, d.h. ich glaube an eine (1) Welt, also nicht Dualist, aber auch nicht Physikalist. Ich habe schliesslich schon etwas von Emergenz gehört und glaube, den Begriff verstanden zu haben. Aus der Hypothese, dass Geist nicht unabhängig von Materie existiert, lässt sich nicht schliessen, es gäbe keinen Geist.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Hans Anreiner  (Hans.Anreiner)
      Verstehe ich, dabei haben sie die Grundsatzfrage für sich schon entschieden. Es gibt einen Geist. Und genau da meine ich, ist der Test schon irreführend. Der geht nämlich auch davon aus, dass es einen Geist gibt. Aber was ist, wenn es das gar nicht gibt, wenn der "Geist" eine Erfindung des Menschen ist, damit wir unerklärliches erklärlich machen wollen.