Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Zehn Jahre Ludesco: zwischen Spiellaune und Kulturerbe abspielen. Laufzeit 03:29 Minuten.
Aus Kultur-Aktualität vom 14.03.2019.
Inhalt

Spielfestival Ludesco La Chaux-de-Fonds setzt alles aufs Spiel

Von Corbusiers Villa bis zum Stadtparlament: Das Festival Ludesco verwandelt La Chaux-de-Fonds in eine grosse Spielstätte – drei Tage lang.

Das Stadtbild von La Chaux-de-Fonds gleicht einem riesigen Schachbrett. Ein Brand hatte im 19. Jahrhundert einen grossen Teil des damaligen Bauerndorfs zerstört. Der Wiederaufbau und die Erweiterung erfolgten nach einem strengen Plan mit rechtwinklig angelegten Strassen.

Neue Spiele entdecken

Während eines Wochenendes verwandelt sich die ganze Stadt nun in ein Spielfeld. 600 Gesellschaftsspiele kann man am Spielfestival Ludesco entdecken.

Das Festival

Das Festival
Legende:Ludesco zog auch im letzten Jahr schon viele Menschen an.Ludesco

Das zehnte Spielfestival Ludesco, Link öffnet in einem neuen Fenster findet vom 15. bis 17. März 2019 in La-Chaux-de-Fonds statt.

«Jeder und jede kann kommen, sich mit Freunden oder mit der Familie an einen Tisch setzen und spielen», erklärt Organisatorin Mélanie Zurbuchen. «Oder man setzt sich zu Fremden – Sprachbarrieren gibt es bei den meisten Spielen keine.» Es sei für alle etwas dabei.

«Swiss Gamers Award» für das beste Spiel

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Während des Spielfestivals Ludesco wird auch der «Swiss Gamers Award», Link öffnet in einem neuen Fenster verliehen. Für den Preis bestimmen Mitglieder von Spielvereinen und Spieleclubs ihr Lieblingsspiel, das 2018 auf den Markt gekommen ist.

Zum ersten Mal wird auch das beliebteste Spiel für Kinder ausgezeichnet. Den «Swiss Gamers Award Kids» vergeben Ludothek-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Spielfestival Ludesco gibt es seit zehn Jahren. Mit jedem Jahr kamen mehr Spielbegeisterte nach La Chaux-de-Fonds: Letztes Jahr waren es fast 6000 Besucherinnen und Besucher.

Zum Spielen in Corbusiers Villa

Neben den Spieltischen finden während des ganzen Wochenendes fast 100 Veranstaltungen statt, verteilt in der ganzen Stadt und an zum Teil sehr speziellen Orten. Wie zum Beispiel in der «Maison Blanche» – der ersten Villa, die Le Corbusier als noch unbekannter Architekt in seiner Geburtsstadt La Chaux-de-Fonds gebaut hat.

Eine junge Frau im Offiziersmantel.
Legende: Auch Rollenspiele – teils an ungewöhnlichen Orten – gehören zum Programm des Spielfestivals. Ludesco

Auch die alte Reitschule wird genutzt. Oder der Saal, wo das Stadtparlament tagt: Der Ort, der sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, wird Schauplatz eines Rollenspiels.

Unesco sei Dank

Ludesco soll nicht nur Spiele, sondern auch das architektonische Kulturerbe der Stadt in Szene setzen. Seit zehn Jahren gehört die von der Uhrenindustrie geprägte Stadtlandschaft zum Unesco Weltkulturerbe.

Der Name des Festivals «Ludesco» ist ein Wortspiel und setzt sich aus dem französischen Wort «ludique», spielerisch, und Unesco zusammen.

Mit regionalen kulinarischen Spezialitäten wolle man dem Festival noch einen zusätzlichen Touch La Chaux-de-Fonds verleihen, sagt Mélanie Zurbuchen.

Bringt jung und alt an einen Tisch: das Spielfestival Ludesco.
Legende: Bringt jung und alt an einen Tisch: das Spielfestival Ludesco. Ludesco

Für Spielbegeisterte bietet das Festival Ludesco die Gelegenheit, nicht nur neue Spiele, sondern auch andere Seiten der Uhrenstadt im Neuenburger Jura zu entdecken.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.