Zum Inhalt springen

Header

Gott von Ferdinand von Schirach
Aus Film vom 23.11.2020.
Inhalt

SRF-Themenabend Die schwierige Frage, wie selbstbestimmt ein Mensch sterben darf

Ferdinand von Schirach fragt in «Gott», ob der Mensch sein Leben nach seinem freien Willen beenden darf: Ein Mann will nach dem Tod seiner Frau ein Medikament, das ihn tötet. Sein Fall wird vor dem (fiktionalen) Ethikrat diskutiert.

Der 78-jährige ehemalige Architekt Richard Gärtner (Matthias Habich) möchte seinem Leben ein Ende setzen. Dies soll jedoch nicht im Ausland, sondern ganz legal mit der Hilfe seiner Hausärztin geschehen.

Für Dr. Brandt (Anna Maria Mühe) kommt es aus persönlicher Überzeugung nicht infrage, ihrem zwar betagten, aber körperlich und geistig gesunden Patienten, ein todbringendes Präparat zu besorgen.

Soll man einem Lebensmüden helfen beim Sterben?

Richard Gärtners Fall wird exemplarisch vor dem Deutschen Ethikrat diskutiert. Strittig ist dabei nicht die Frage, welche Formen von Sterbehilfe für Ärzte straffrei sind, sondern ob Mediziner dem Patientenwunsch eines Lebensmüden entsprechen sollten – egal ob jung, alt, gesund oder krank.

Ethikrat-Mitglied Dr. Keller (Ina Weisse) befragt die Sachverständigen und lässt so die unterschiedlichen Experten zu Wort kommen. Die Verfassungsrechtlerin Prof. Litten (Christiane Paul) und Biegler (Lars Eidinger), der Anwalt von Richard Gärtner, stehen Bischof Thiel (Ulrich Matthes) und Ärztekammerchef Sperling (Götz Schubert) dabei mit unterschiedlichen Meinungen gegenüber.

Am Ende richtet sich die Ethikrat-Vorsitzende (Barbara Auer) direkt an das Publikum: Soll Richard Gärtner das tödliche Präparat bekommen, um sich selbstbestimmt das Leben zu nehmen?

Gesellschaftlicher Diskurs – Persönliche Entscheidung

SRF 1 zeigt gemeinsam mit ARD den mit Barbara Auer, Lars Eidinger, Matthias Habich, Ulrich Matthes, Christiane Paul und Ina Weisse hochkarätig besetzten deutschen Fernsehfilm «Gott», den der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Lars Kraume nach dem gleichnamigen Theaterstück und Buch von Ferdinand von Schirach inszeniert hat.

Der bekannte Strafverteidiger, Schriftsteller und Dramatiker von Schirach zeigt darin, dass die Frage, ob ein Mensch sein Leben nach seinem freien Willen beenden darf, Teil des gesellschaftlichen Diskurses ist, aber die persönliche Entscheidung in jedem Einzelfall schwierig bleibt.

Suizidgedanken? Hier finden Sie Hilfe

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Die Diskussion

Video
Spezialabend «Gott»
Aus Club vom 23.11.2020.
abspielen

Wie beim Gerichtsdrama «Terror – Ihr Urteil», das im Oktober 2016 auf SRF zwei zu sehen war, war auch bei «Gott» das Fernsehpublikum wieder aufgerufen, per Televoting und Online abzustimmen (Resultat). Im Anschluss daran debattierte der «Club-Spezial» die Zuschauerentscheidung.

Mit Barbara Lüthi diskutieren:

  • Barbara Bleisch, Philosophin und «Sternstunde Philosophie»-Moderatorin
  • Marion Schafroth, Präsidentin Exit
  • Franco Cavalli, Onkologe
  • Frank Mathwig, reformierter Theologe und Ethiker
  • Mario Gmür, Psychoanalytiker

SRF 1, Gott von Ferdinand von Schirach, 23.11.20., 20:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen