Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aus dem Archiv: Späte Ehre für Rosemarie Baltensweiler
Aus Kultur kompakt vom 12.06.2019.
abspielen. Laufzeit 28:56 Minuten.
Inhalt

Rosmarie Baltensweiler ist tot Ihre Lampen schrieben Design-Geschichte

Die Luzerner Lampen-Designerin Rosmarie Baltensweiler war eine Avantgardistin. Nun ist sie 92-jährig gestorben.

Letztes Jahr wurde Rosmarie Baltensweiler vom Bundesamt für Kultur mit dem «Grand Prix Design» für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Eine späte Ehre, da ihr Genie bereits früh zutage trat.

Alles begann mit der «Type 600»

1950 tüftelten die junge Innenarchitektin Rosmarie Baltensweiler und ihr Mann, der Elektroingenieur Rico Baltensweiler, an einer Leuchte für ihre Wohnung in Luzern – weil sie auf der Suche nach einer ästhetisch ansprechenden, modernen Leuchte nicht fündig geworden waren.

Was dabei herauskam, war eine schlichte, filigrane Leuchte, die sich dank ihren vielen Gelenken auf verschiedene Arten einstellen liess.

Sie gefiel nicht nur dem jungen Paar, sondern auch den zahlreichen jungen Architekten, die in der Wohnung ein- und ausgingen.

Diese Stehlampe «Baltensweiler Type 600» ist heute ein Klassiker. Damit legte Baltensweiler den Grundstein zu einem erfolgreichen Unternehmen, das heute in der dritten Generation geführt wird.

Sendung: Radio SRF 2 Kultur, Kultur-Nachrichten, 15.4.2020, 16:30 Uhr.;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.