Zum Inhalt springen

Kulturgeschichten im Netz Die Hinklicker der Woche: Vier Rock-Rentner und ein Weltretter

Hier sind die besten Kultur-Geschichten aus dem Web: Die alternden Rock-Helden von den «Rolling Stones» kehren zurück nach Zürich und ein grosser Held ist gestorben.

Ein Schandfleck? Die Baselstrasse in Luzern geniesst keinen guten Ruf. Der Dokumentarfilm «Rue de Blamage» schaut genauer hin und widmet sich den Menschen, die hier leben.

Legende: Video Rue de Blamage abspielen. Laufzeit 0:30 Minuten.
Vom 14.09.2017.

Der ganze Film ist bei «DOK» online zu sehen.

Diesel oder Strom?

Dicke Luft gibt’s nicht nur auf den Strassen von Luzern: Diesel-Autos sind als Dreckschleudern verrufen. Doch auch bei Elektroautos ist nicht alles sauber. Das Auto steckt in der Krise – wir fragen deshalb, welcher Treibstoff am besten für die Zukunft taugt.

Der Mann, der einen Weltkrieg verhinderte

Erst jetzt wurde bekannt, dass ein bescheidener, grosser Mann schon im letzten Mai gestorben ist: Stanislaw Petrow. Mit seiner Zivilcourage hat der ehemalige Sowjet-Offizier einen Atomkrieg verhindert.

Alte Helden

Am Mittwoch bekam Zürich hohen Besuch: Die Rolling Stones waren in der Stadt. Und das bei weitem nicht zum ersten Mal: Schon vor 50 Jahren spielten sie im Hallenstadion.

Legende: Video Rolling Stones zum ersten Mal in der Schweiz abspielen. Laufzeit 1:29 Minuten.
Vom 12.04.2017.

Im Letzigrund war heuer alles ein wenig anders. Schliesslich sind alle Beteiligten ein gutes Stück älter geworden.

Bundesrat? Nein danke.

Das politische Grossereignis der Woche, die Bundesratswahl, interessiert natürlich auch die Kultur. Wir haben mit Franz Hohler über die Wahl gesprochen. Könnte er sich vorstellen, selbst Bundesrat zu werden? Hohler hat auf diese Frage eine unmissverständliche Antwort.

«Für mich»

Die Widmungen in Büchern überliest man gerne. Das kann ein Versäumnis sein. Denn es gibt Bücher, bei denen die Widmung das Beste ist.