Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

60 Jahre Nasa Wow Weltall!

Die Nasa hat ihre Archive geöffnet. Ein berauschender Bildband gibt Einblick in 60 Jahre Raumfahrtgeschichte.

Eine kleine Kugel, ein Mond Plutos, schwebt vor einem blauweiss- und rostmelierten Hintergrund, der einen Ausschnitt von Pluto darstellen soll.
Legende: Auf dem Weg zum Saturn aus dem Raumschiff erspäht: Ein Mond, der den Planeten Jupiter umkreist. Nasa

1962. Präsident Kennedy kündigt in einer Rede an, dass sich die USA auf die Reise machen werden: zum Mond.

Der Kalte Krieg ist auf seinem Höhepunkt angelangt. Die USA wollen die Sowjetunion im All besiegen, ihre technische und ökonomische Überlegenheit demonstrieren.

Ein Buch mit einem grossen und zwei kleinen Bildern vor dem Hintergrund der Erde im All aufgeschlagen. Auf dem grossen Bild sieht man die Erde aus dem Weltall betrachtet und davor eine Ruamkapsel, an der gerade ein Astronaut arbeitet.
Legende: Astronauten, Raumschiffe und Galaxien: Davon erzählen die Bildern aus dem Nasa-Archiv. Nasa, Taschen Verlag

Startschuss: Sprung auf den Mond

Sieben Jahre später, am 20. Juli 1969, findet das erste massenmediale Grossereignis in der Geschichte der Menschheit statt: 600 Millionen Zuschauer verfolgen Neil Armstrongs historischen Mond-Sprung auf dem Fernsehbildschirm.

Im neuen Nasa-Buch dokumentieren gestochen scharfe und teils unbekannte Bilder die vergangenen 50 Jahre nach der Mondlandung: Wir sehen Astronauten im Weltall aus einem Raumschiff steigen, über die Mondoberfläche springen und bestaunen das fragile Äussere der Landefähre im Mondstaub.

Buchhinweis

Piers Bizony, Andrew Chaikin, Roger d Lanius: «Das Nasa-Archiv. 60 Jahre im All». Taschen Verlag, 2019

Der britische Wissenschaftsjournalist Piers Bizony hat für den Bildband «Das NASA-Archiv: 60 Jahre im All» 400 Bilder aus dem Archiv der US-Weltraumbehörde ausgewählt und kommentiert.

Entwicklungsgeschichte der Nasa

Er zeigt die ganze Bandbreite der technisch-logistischen Entwicklungsgeschichte der Nasa im Duell mit der UdSSR. Ein Blick zurück auf den Wettlauf der Supermächte, die nicht nur mit Atomraketen aufrüsteten, sondern auch mit kosmischer Kompetenz.

Zwei Männer stehen in einem langen Gang, der rechts und linkgs gesäumt ist mit Glasboxen, von welchen Gummihandschuhe herunterhängen, mit welchen man in die Box greifen kann.
Legende: Aus dem All mitgebrachtes Gestein wird geschützt aufbewahrt, damit es in der Erdatmosphäre nicht erodiert. Nasa

Das Buch bietet auch eine Reise durch die Geschichte der Nasa selbst: Nach dem Ende der Apollo-Ära stellte sich eine gewisse «Weltraum-Müdigkeit» ein.

Ende der Nasa?

Unter Präsident Nixon wird das Nasa-Budget erheblich gekürzt und in weniger spektakuläre Ziele investiert: Die Nasa betreibt mit den Überresten des Apollo-Programms die Raumstation «Skylab».

Ein Spaceshuttle ist in der Luft und fliegt über einen Flugplatz, auf welchem ein weiteres Flugobjekt steht, an welchem gerade Mechaniker arbeiten.
Legende: 1961: Bereitmachen fürs Weltall: Testflugzeuge auf einem Flugfeld. Nasa

Wie eng, unbequem und nüchtern diese Raumstationen waren – bis hin zur Internationalen Raumstation unserer Tage – machen viele spektakuläre Aufnahmen des Bildbandes anschaulich.

Mars im Visier

Mit bestechend realistischen Bildern von der Marsoberfläche, Projektentwürfen zu Mars-Raumschiffen und Visionen von Weltraumkolonien beschliesst der Bildband die NASA-Geschichte. Deren gewaltiges Erbe blickt indes in eine unsichere Zukunft.

Vielleicht gibt es im Jahr 2033, dem vermutlichen Datum einer Marsreise, einen nächsten Triumph zu feiern. Dann auf rotem Marsstaub.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.