Zum Inhalt springen
Inhalt

360°-Video Achtung Lawinen – So können Sie das Unfallrisiko minimieren

Traumhafte Pulverabfahrten und verträumte Winterlandschaften locken jährlich tausende Schneesportler in Risikozonen abseits der Pisten, wo Lawinen den weissen Tod bringen können. Im 360°-Video lernen Sie die 3x3-Methode kennen und das Lawinenrisiko minimieren.

Für das beste Erlebnis öffnen Sie das Video auf dem Smartphone mit diesem Link in der YouTube-App, Link öffnet in einem neuen Fenster

Wer träumt nicht davon, mit dem Snowboard durch frischen Pulverschnee zu kurven, mit den Tourenskis einsame Gipfel zu erklimmen oder auf Schneeschuhen traumhafte Winterlandschaften zu erforschen? Leider ist die Lawinengefahr bei den besten Verhältnissen meist am grössten: Am ersten Sonnentag nach dem Schneefall.

3x3 Faktoren verringern das Lawinenrisiko

Bei der Beurteilung des Lawinenrisikos sind drei Faktoren wichtig: Die Verhältnisse, das Gelände und der Mensch. Diese drei Faktoren spielen in jeder Phase einer Tour eine Rolle: Bei der Planung, vor Ort und im Einzelhang.

Eine gute Tourenplanung ist die Basis für ein erfolgreiches Bergerlebnis. Lawinenbulletin und Wetterbericht informieren über die Verhältnisse in der Region. Führerliteratur und Hangneigungskarte helfen, den sichersten Weg zu finden. Die passende Ausrüstung und eine gut aufeinander eingespielte Gruppe helfen, das Lawinenrisiko weiter zu verringern.

Stimmen die Lawinen- und Wetterverhältnisse, das Gelände, das Können und die Verfassung der Teilnehmer mit den Annahmen aus der Planung überein? Offene Augen und Ohren helfen, die Verhältnisse, das Gelände und die Kameraden unterwegs immer wieder zu prüfen. Mit fundierten Entscheidungen und angepasstem Verhalten lässt sich das Lawinenrisiko auf ein akzeptables Mass reduzieren.

Lawinenausbildung als 360°-Video

360°-Videos sehen Sie sich am besten auf einem Smartphone in der YouTube-App oder noch besser mit einem VR-Headset an. So tauchen Sie ein in die winterliche Landschaft, in der ihnen der SLF-Lawinenexperte Stephan Harvey sein Lawinenwissen vermittelt. Begleiten Sie ihn auf eine Ausbildungstour und sehen sie, wie sich die Daten der Landeskarte ins Gelände übertragen und wo auf der Tour besondere Vorsicht geboten ist.

In der Bildergalerie können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen und sehen, wie Schweizer Radio und Fernsehen und das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF das Video koproduziert haben.