Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Scheibenkratzen abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus me_meteo vom 06.05.2019.
Inhalt

Frost Vielerorts nochmals frostige Nacht

In der Nacht auf Dienstag sanken die Temperaturen verbreitet unter 0 Grad. Die nächsten Nächte bleiben jedoch frostfrei.

In der Nacht auf Dienstag klarte es überall auf und es gab vielerorts nochmals Frost. Nur gebietsweise blieben die Temperaturen auf 2 m Höhe knapp über dem Gefrierpunkt, so zum Beispiel am Genfersee, Bodensee und Zürichsee, sowie im Rheintal und in Basel.

Bodenfrost wurde fast in der ganzen Schweiz gemessen. Nur im Mitteltessin blieben die Temperaturen in 5 cm Höhe knapp über 0 Grad.

Frostige Nacht

Messstationen unter 700 m ü. M.
Tiefsttemperatur (Stand 07:00 Uhr)
Welschenrohr Dünnern/SO-4.3 ℃
Courtelary/BE-3.8 ℃
Visp/VS-3.4 ℃
Ilanz/GR-3.3 ℃
Ebnat-Kappel/SG-3.2 ℃
Thun/BE-3.1 ℃
Meiringen/BE-2.8 ℃
Mosen/LU-2.8 ℃
Schiers/GR-2.8 ℃
Mathod/VD-2.6 ℃
Bern / Zollikofen/BE-2.6 ℃
Fribourg / Posieux/FR-2.5 ℃
Giswil/OW-2.5 ℃
Zürich / Kloten/ZH-2.4 ℃
Koppigen/BE-2.3 ℃
Egolzwil/LU-2.3 ℃
Delémont/JU-2.2 ℃
Grenchen/SO-2.0 ℃

Frostfrei in den nächsten Nächten

In den kommenden Nächten sinken die Temperaturen nicht mehr unter 0 Grad. Am Wochenende erreicht uns jedoch bereits wieder kühlere Luft und vor allem in der Nacht auf Montag ist der nächste Bodenfrost, eventuell sogar Luftfrost möglich.

Keine Seltenheit

Bodenfrost ist im Mittelland noch bis Anfang Juni möglich, und die Eisheiligen stehen sowieso noch vor der Tür. Diese finden jeweils vom 12. bis 15. Mai statt, auch wenn sie in den letzten Jahren ihrem Ruf nicht immer gerecht wurden.