Zum Inhalt springen
Inhalt

Gartenwetter Bye bye Basilikum und Koriander

In der Nacht auf Dienstag wird es frisch. Die Temperaturen sinken auf 6 bis 2 Grad. Am Boden ist die Luft noch kühler, es könnte zu Bodenfrost kommen. Empfindliche Pflanzen brauchen Schutz. Basilikum und Koriander sind die Empfindlichsten: Sie mögen keine Temperaturen unter 10 Grad.

In der Nacht auf Mittwoch ist es ähnlich kalt mit der Gefahr von Bodenfrost. Vielleicht wird es sogar auf Donnerstag noch einmal recht frisch.

In den höheren Alpentälern, wie zum Beispiel in Andermatt, Arosa, Davos oder in Samedan, fällt die Temperatur sogar auf der Messhöhe von 2 m unter 0 Grad. So genannten Hüttenfrost gab es schon eine Weile nicht mehr.

Grafik, die zeigt, dass die Temperatur in Andermatt seit Mitte Mai nicht mehr unter 0 Grad sank.
Legende: In Andermatt sankt die Temperatur seit Mitte Mai nicht mehr unter 0 Grad. In anderen Worten: Es gab lange keinen sogenannten Hüttenfrost mehr. SRF Meteo
Grafik, die zeigt, dass Mitte April das letzte Mal weniger als 0 Grad gemessen wurde.
Legende: In Davos gab es seit Mitte April keinen Frost mehr auf der Messhöhe von 2 m. SRF Meteo