Zum Inhalt springen
Inhalt

Gewittersaison Verhalten bei Gewittern

Die Gewittersaison ist lanciert. Ob gestern, heute oder morgen, vor allem in den Bergen entstehen die Gewitter rasch und telis kräftig. Von Gewittern gehen gleich mehrere Gefahren aus: Hagel, Starkregen, Sturmböen und Blitze. Schäden an Individuen oder an der Infrastruktur können die Folge sein.

Verhaltensregeln bei aufziehenden Gewittern

Blitze haben schon einige Menschen sowie Tiere auf dem Gewissen. Sie können auf zwei Arten tödlich sein.

  • Einerseits ist die extrem hohe Temperatur von bis zu 30'000 Grad tödlich. Wird ein Mensch direkt vom Blitz getroffen, kann dieser schwerste innere Verbrennungen und Verkochungen verursachen. Oft ist dabei das Äussere - die Haut - des Betroffenen unversehrt. Muskeln, Knochen sowie die inneren Organe sind hingegen schwer beschädigt.
  • Andererseits hat ein Blitz auf Grund der Spannungsdifferenzen rund um die Einschlagstelle seine tödliche Wirkung. Selbst in größerer Entfernung kann diese Spannungsdifferenz Menschen und Tiere umbringen.