Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Meteo Mittag abspielen. Laufzeit 04:07 Minuten.
Aus Meteo vom 15.02.2019.
Inhalt

Hohe Temperaturen In der Höhe so mild wie selten im Februar

Die Juragipfel stechen im Vergleich mit der langjährigen Statistik hervor: Beispielsweise auf dem Chasseral liegen die Temperaturen zurzeit im tiefen zweistelligen Bereich. Am Freitag wurde es mit 13,5 Grad sogar so warm wie nie bisher im Februar, seit gemessen wird. Auf dem Berner Gipfel finden seit 1981 Messungen statt, in dieser Zeit gab es im Februar erst in 7 Jahren Temperaturen von 10 Grad und mehr.

Die Temperaturen erreichen in diesen Tagen rund 10 bis 15 Grad, und zwar bis fast auf eine Höhe von 2000 Metern. Morgens präsentieren sich die Temperaturen jeweils deutlich inhomogener. In den tiefsten Lagen des Mittellandes sinkt die Temperatur bis auf -5 Grad, in den höheren Alpentälern noch tiefer. Über der kalten Grundschicht bleiben die Temperaturen auch über Nacht im positiven Bereich.

In der Nacht kühlt die Luft vom Boden her ab. Dadurch wird die Luft schwerer. An Berghängen fliesst die kalte Luft ins Tal, dagegen bleibt in Ebenen die Luft liegen und kühlt sich weiter ab.