Zum Inhalt springen

Meteo-News Im Süden nach Pausen wieder Regen

Im Süden wird es nach Regenpause spätestens am Donnerstagabend wieder verbreitet nass. Im Norden bricht auf Freitag der Föhn zusammen, während im Flachland Hochnebel aufzieht.

Im Süden nach Regenpausen wieder nass

  • Neu: Erst im Laufe des Samstags wird es trocken. Spätestens am Sonntagnachmittag scheint überall im Tessin die Sonne, zeitweise vom wolkenlosen Himmel.
  • Nach trockenen Phasen kommt spätestens am Donnerstagabend wieder verbreitet Niederschlag auf. Zwischen Donnerstagmittag und Samstagmittag sind nochmals 30 bis 70 Millimeter Regen möglich. Mit zeitweise schaueranfälliger Luft sind lokal auch Blitz und Donner möglich, zum Beispiel am Samstagmittag.
  • Weiterhin können lokal Hangrutsche zu Problemen führen.
  • Die Schneefallgrenze liegt meistens im Bereich von rund 2000 Metern.

Im Norden endet Föhn, Hochnebel kommt

  • In den meisten Alpentälern geht der Föhn spätestens in der Nacht auf Freitag zu Ende. In der Region Visp flaut der Föhn aus Ost bis Südost erst im Laufe des Freitags nach.
  • Auf den Berggipfeln dreht der stürmische Wind von Süd auf Südost. Er wird auf Freitag nur langsam schwächer. In Teilen des Berner Oberlands bläst noch länger der kräftige Guggiföhn.
  • Im Mittelland zieht über Nacht vielerorts Hochnebel auf. Er ist gebietsweise zäh.