Zum Inhalt springen

Meteo-News Rekordpegelstand am Neuenburgersee

Das Wasser im Zihlkanal fliesst flussaufwärts!

Im Vordergrund zwei Zivilschützer in angeregtem Diskurs. Daneben schwimmen Schwämme im überfluteten Hafenbereich.
Legende: Rekordpegelstand In Yverdon-les-Bains/VD beobachten zwei Zivilschützer den steigenden Pegel des Neuenburgersees. Getty Images

Neuer Höchststand des Neuenburgersees

Der Pegel des Neuenburgersees hat am Mittwoch die alte Höchstmarke von 430.27 Meter über Meer aus dem Jahr 2007 überschritten. Noch nie, seit der zweiten Gewässerkorrektur, stand das Wasser derart hoch. Das Bundesamt für Umwelt BAFU erwartet für den See in den kommenden Tagen einen weiteren Anstieg zwischen 4 und 24 Zentimetern.

Bielersee fliesst in den Neuenburgersee

Der Grund dafür ist der hohe Pegelstand des Bielersees. Mit seinen aktuell 430.54 Meter über Meer strömt sein Wasser den Zihlkanal flussaufwärts in den Neuenburgersee. Nach Absprache der betroffenen Kantone hat das Wasserwehr in Biel die Abflussmenge zwar auf das absolute Maximum von 720 Kubikmeter/Sekunde erhöht. Dennoch ist der Zufluss in den Bielersee grösser als dessen Abfluss.

Ein Kursschiff fährt durch den mit Bäumen gesäumten Kanal. Im Hintergrund die Jurahöhen und blauer Himmel.
Legende: Diese Tage nicht möglich! Zurzeit ist auf dem Zihlkanal und dem Bielersee die Schifffahrt eingestellt. Getty Images

Sonst generelle Entschärfung

Die Regenpause bis Freitagmittag entschärft etwas die Hochwassersituation an vielen Orten. Gemäss den Spezialisten des BAFU's ist auch die Gefahr von Hangrutschen bis Freitag vorerst gebannt. Weitere auskunftreiche Informationen zur Wetterentwicklung unter www.srf.ch/meteo oder zur aktuellen Hochwassersituation unter www.bafu.ch/admin, Link öffnet in einem neuen Fenster.