Zum Inhalt springen
Inhalt

Sonne im Tessin «Buongiorno» Sonnenschein

Nach 18 bewölkten Tagen in Folge gab es im Tessin am Dienstag wieder einmal erwähnenswerter Sonnenschein.

Eine Grafik zeigt die Sonnenscheindauer im Tessin seit dem 25. Oktober. Erst am 13. November gibt es wieder mehr als ein paar wenige Minuten Sonnenschein.
Legende: Nach 18 stark bewölkten Tagen gab die Sonne im Tessin am Dienstag ihr Comeback. SRF Meteo

In den letzten 2.5 Wochen dominierten in der «Sonnenstube der Schweiz» die Wolken. Seit dem 26. Oktober wurden an der Messstation Locarno/Monti nur 17 Minuten Sonnenschein gemessen.

Südstau

Verantwortlich für diese lange Reihe an bewölkten Tagen war eine lange Südstaulage. Dabei wurde aus dem Mittelmeerraum immer wieder feuchte Luft zur Alpensüdseite geführt.

Aussergewöhnlich

Dass man im Tessin bei solchen Südstaulagen während mehreren Tagen keinen Sonnenschein zu Gesicht bekommt, ist keine Seltenheit. Dass die Sonne während 2.5 Wochen so wenig scheint, ist jedoch besonders.

Seit dem Jahr 1981 gab es an der Messstation in Locarno noch nie eine so lange Reihe, in der pro Tag weniger als 10 Minuten die Sonne schien.