Zum Inhalt springen
Inhalt

Sturmtief «Fabienne» Herbststurm – teils über 100 km/h

Kite- und Windsurfer auf einem See.
Legende: Murten FR Vor der Front erfreute der Südwestwind die Wassersportler. Werner Zwahlen

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit dem Kaltfrontdurchgang gab es im Norden Windspitzen zwischen 60 und 90 km/h. Lokal waren es über 100 km/h.
  • Am Jurasüdfuss und in den Alpentälern gab es mit der Front teils Böen über 100 km/h, so zum Beispiel in Glarus mit 107 km/h
  • Im Süden weht am Montagvormittag starker Nordföhn, dieser lässt am Montagnachmittag wieder nach.

Windspitzen (Auswahl)

MessstationWindspitze
Säntis132 km/h
Chasseral132 km/h
Uetliberg119 km/h
Weissfluhjoch115 km/h
Pilatus113 km/h
Bouveret/VS111 km/h
Ipsach/BE109 km/h
Glarus
107 km/h
Neuenburg102 km/h
Cressier/NE102 km/h
Bühler/AR100 km/h
Cressier100 km/h
Altdorf/UR100 km/h
Steckborn/TG98 km/h
Quinten/SG98 km/h
Gösgen/SO94 km/h
Urner Boden
92 km/h
Grenchen/SO91 km/h
Interlaken/BE91 km/h
Näfels/GL90 km/h
Zürich-Kloten89 km/h
Filzbach/GL89 km/h
Chur88 km/h
Salen-Reutenen/TG87 km/h
Möhlin/AG87 km/h
Gais Zellweg/AR87 km/h
Plaffeien/FR85 km/h