Zum Inhalt springen

Header

Video
Video vom 15.01.2019
Aus me_meteo vom 15.01.2019.
abspielen
Inhalt

Wetter-Phänomen Seltene Wolken am Himmel

Wellenförmige Wolken waren am Dienstagmorgen über den Berner Alpen zu bewundern. Sie sind nach zwei Wissenschaftlern benannt und heissen Kelvin-Helmholtz-Wolken.

Es braucht Glück, um Kelvin-Helmholtz-Wolken zu beobachten. Dies war SRF Augenzeuge Werner Krebs am Dienstagmorgen in Reutigen/BE gelungen. Selten ist das Phänomen, weil die atmosphärischen Bedingungen dafür nicht oft gegeben sind und die Wellenform bereits nach kurzer Zeit wieder verschwindet.

Damit sogenannte Kelvin-Helmholtz-Wellen entstehen, braucht es zwei Luftschichten übereinander. Diese sind verschieden feucht und bewegen sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und / oder Richtung.