Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kröten sind viel früher unterwegs als sonst (Februar 2020)
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 03.02.2020.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 2 Sekunden.
Inhalt

Achtung Frösche Amphibienwanderung beginnt

Vorsicht auf den Strassen: Mit den steigenden Temperaturen dürften sich in den nächsten Tagen vielerorts wieder Amphibien auf Wanderschaft begeben.

Wenn im Frühling die Nächte milder werden und die Temperaturen nicht mehr unter 5 Grad sinken, werden Frösche, Kröten und Molche wieder aktiv. Nachdem sie die kalte Jahreszeit in einem Winterquartier verbracht haben, suchen sie im Frühling zum Laichen wieder die Gewässer auf, in denen sie selbst zur Welt kamen.

Frühlingsgefühle bei dem Fröschen
Legende: Amphibien zieht es zu ihren Laichplätzen FRANZ SCHWEIZER

In der Nacht auf Sonntag ist es vielerorts noch zu kalt für die nächtliche Wanderung. Nur in den Föhngebieten bleibt die Temperatur über der 5-Grad-Marke. In der neuen Woche wird es aber nochmals milder und so könnten die Frösche vielerorts aktiv werden.

Temperaturprogose Genf
Legende: Die Nächte werden milder und die Temperaturen sinken in der nächsten Woche beispielsweise in Genf nur noch selten unter 5 Grad. SRF Meteo

Für ihre Wanderung bevorzugen die Amphibien allerdings feuchte Nächte. Ganz im Westen könnte bereits in der Nacht auf Montag, in der Nordwestschweiz und am Nordrand der Schweiz dann in der Nacht auf Dienstag etwas Niederschlag fallen. Vorsicht beim Autofahren. In diesen Nächten werden wieder viele Amphibien unterwegs sein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen