Zum Inhalt springen

Header

Video
Blitze an der Fahrleitung
Aus me_meteo vom 02.12.2019.
abspielen
Inhalt

Eisenbahn Blitzende Fahrleitung

Im Winter kann man entlang von Eisenbahnlinien eindrückliche Lichtspektakel beobachten. Wenn Züge vorbeifahren, kann es an der Oberleitung blitzen. Grund dafür ist Eis an der Fahrleitung.

Das Eis wirkt als dünne Isolationsschicht an der Leitung. Da die Spannung aber gross genug ist, kann der elektrische Strom die Isolation überbrücken. Und das geschieht sicht- und hörbar in Form von kleinen Blitzen und Knistern.

Eiskristalle
Legende: In kalten, feuchten Nächten können sich Eiskristalle an der Fahrleitung bilden. Cornel Jacquemai

Damit sich das Eis überhaupt bildet, muss aber das Wetter mitspielen. Wichtig sind nicht nur frostige Temperaturen, es muss auch genügend Feuchtigkeit vorhanden sein. Besonders gut beobachten kann man das Phänomen am Morgen oder Abend, wenn es nicht zu hell ist.

Wer die Entladungen selbst beobachten möchte, hat vielleicht in den nächsten Tagen die Chance dazu. Ausserhalb des Nebels gibt es vielerorts frostige Nächte.

Tiefsttemperatur am Dienstag
Legende: In den kommenden Tagen gibt es vielerorts frostige Nächte. SRF Meteo