Zum Inhalt springen

Header

Video
SRF Augenzeuge Jürg Grünenfelder, Niederurnen/GL
Aus me_meteo vom 08.02.2021.
abspielen
Inhalt

Eiszapfenkalt Ab Donnerstag schlottern wir bei eisiger Bise

Es erwarten uns einige Eistage in Folge, die sich mit der zügigen Bise noch viel kälter anfühlen. Das eisige Winterwetter wird übrigens mit einem Schäumchen Weiss abgerundet. Für alle, die bereits Schulferien haben: Wie wäre es mit einer gefrorenen Seifenblase wie im #SRFAugenzeuge Video?

Von Donnerstag bis mindestens Montag verharrt die Temperatur ganztags im negativen Bereich. Die Höchstwerte liegen im Flachland zwischen -5 und -1 Grad, nachts geht es auf -8 bis -13 Grad zurück. Im westlichen Mittelland wird es etwas weniger kalt.

Liniendiagramm mit der Temperatur der folgenden Tage, ab Donnerstag ganztags frostig.
Legende: Vier bis fünf Eistage stehen uns bevor. SRF Meteo

Windchill

Ab Donnerstag bläst mässige bis starke Bise. So fühlt sich die Luft noch viel kälter an. Mit Böen um 50 km/h ist die gefühlte Temperatur auch tagsüber im zweistelligen Minusbereich.

Temperaturkarte und Wind-Chill.
Legende: Kälte und kräftige Bise: das fühlt sich im Mittelland wie etwa -10 Grad an. SRF Meteo

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen