Zum Inhalt springen

Header

Biene auf einer Blume
Legende: Die Honigproduktion läuft auf Hochtouren. Andreas Gerig
Inhalt

Frühlingswetter Überdurchschnittlich milde Märztage

Thun 20.7 Grad, Luzern 20.3 Grad, Basel 19 Grad - für die Jahreszeit war es am Mittwoch und Donnerstag überdurchschnittlich mild. Für neue März-Rekorde reicht dies jedoch nicht.

Mit einer Südwestströmung erreichte uns am Mittwoch und Donnerstag die Frühlingswärme. Die Temperaturen erreichten auf der Alpennordseite verbreitet 16 bis 18 Grad. Lokal war es sogar noch wärmer.

Milde Märztage

OrtTemperaturDatum
Acquarossa/TI22.1 °C11. März 2020
Thun/BE20.7 °C12. März 2020
Luzern20.3 °C12. März 2020
Basel19.0 °C12. März 2020
Ilanz/GR19.0 °C12. März 2020
Zürich/Kloten18.3 °C11. März 2020

Überdurchschnittlich mild

Für die Jahreszeit sind diese Temperaturen ausgesprochen hoch. An einem durchschnittlichen März-Tag werden im Mittelland Höchstwerte um 10 Grad und im Tessin um 14 Grad erwartet.

Keine Rekorde

Für neue März-Rekorde reicht dies jedoch nicht. Der März-Rekord in Basel liegt bei sommerlichen 25.2 Grad aus dem Jahr 1989. Auch in Chur liegt der März-Rekord mit 24.7 Grad nur knapp unter der Sommermarke.

Dass diese Temperaturen trotzdem aussergewöhnlich sind, zeigt der Blick in die Statistik. In der ersten Märzhälfte wurde zum Beispiel in Basel das letzte Mal 2012 die 19-Grad-Marke geknackt.

Es geht mild weiter

Auch in der kommenden Woche geht es wieder überdurchschnittlich mild weiter. Nur am Freitag und Samstag liegen die Temperaturen vorübergehend im Bereich der März-Norm der Referenzperiode 1981 bis 2010.

Temperaturkurve der nächsten Woche für das Mittelland. Ab Sonntag liegen die Höchstwerte zwischen 14 und 17 Grad.
Legende: Die Frühlingswärme bleibt. Ab Sonntag wird es für die Jahreszeit wieder überdurchschnittlich mild. SRF Meteo

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen