Zum Inhalt springen

Header

Temperaturprognose Mittelland
Legende: Die Temperaturen liegen in den nächsten Tagen deutlich über dem Mittelwert für September (weisse Linie). SRF Meteo
Inhalt

Hochdruckwetter Mehr Sommer als Herbst

Obwohl der meteorologische Herbst bereits begonnen hat, sorgt das Hoch «Leiki» ab dem Wochenende nochmals für sommerliches Wetter.

Hitzetage im Flachland

Die Temperaturen steigen ab dem Wochenende nochmals auf hochsommerliche Werte. Und das sogar über mehrere Tage. Zwischen Samstag und Donnerstag bleiben die Tageshöchstwerte vielerorts über der Sommermarke von 25 Grad. Zum Wochenanfang ist an einigen Orten sogar nochmals ein Hitzetag möglich.

Hund badet in einem Brunnen.
Legende: Bei den hohen Temperaturen lockt das kühle Nass. Beat Hunziker

Perfektes Wanderwetter?

Auch in den Bergen wird es sehr warm. Auf dem Pilatus beispielsweise, steigen die Temperaturen zum Wochenanfang auf rund 19 Grad. Wer eine Wanderung plant, sollte allerdings zeitig los. Wie sonst im Sommer üblich bilden sich nämlich über den Bergen jeweils einige Quellwolken. Am Samstag kann es auch lokale Regengüsse geben. Ab Sonntag ist die Schauerneigung relativ klein, erst zur Wochenmitte steigt sie wieder etwas an.

Aussicht vom Jochpass auf Bergspitzen mit Quellwolken.
Legende: Über den Bergen bilden sich jeweils einige Quellwolken. Adelheid Blum

Fernsicht nicht perfekt

Das für den Herbst so typische «unten grau, oben blau» gilt in den nächsten Tagen nur bedingt. Zwar können sich in den Morgenstunden stellenweise einige Nebel- oder Hochnebelfelder bilden, eine durchgängige Hochnebeldecke bildet sich aber vorerst nicht. Dafür ist in den höheren Lagen trotz Hochdruckwetter etwas Feuchte vorhanden. Dadurch kann die Fernsicht teilweise etwas getrübt sein.

Aussicht vom Moléson auf die Berge mit einigen Schleierwolken.
Legende: In den Bergen gibt es trotz Hochdruckwetter nicht nur blauen Himmel. Daniel Everett

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen