Zum Inhalt springen

Header

Video
Frost und Bodenfrost
Aus Meteo Zusatzmaterial vom 26.10.2021.
abspielen
Inhalt

Letzte Frostwarnung der Saison In den kommenden Nächten Bodenfrost

Legende: SRF Meteo

In den kommenden Nächten gibt es im Flachland da und dort Frost in Bodennähe, weil die Nächte abgesehen von Nebel klar werden. Deshalb läuft eine Bodenfrostwarnung von Mittwoch bis Samstag. Dies wird aber 2021 die letzte Frostwarnung sein, weil:

  • Ab November ist Bodenfrost keine Ausnahmeerscheinung mehr, sondern eher die Regel.
  • Die Pflanzen sind bereits im Herbstmodus und haben sich den sinkenden Temperaturen angepasst.

Balkonpflanzen nicht vergessen

Wer Balkonpflanzen überwintern will, sollte diese in den nächsten Wochen gemäss der Wetterprognose winterfest machen. Eine Warnung vor besonders tiefen Temperaturen gibt es bis Anfang April nicht mehr.

Wasserleitungen

Ungeheizte Wasserleitungen können gefrieren und durch die Ausdehnung des Eises bersten. Bald sollten solche Leitungen darum geleert werden!

Bodenfrost und Luftfrost

Box aufklappen Box zuklappen

Da der Boden in der Nacht stärker auskühlt als die darüber liegende Luft, unterscheidet man zwei Arten von Frost:

  • Bodenfrost: Temperatur am Boden unter dem Gefrierpunkt
  • Frost, Hüttenfrost oder Luftfrost: Temperatur in 2 Meter Höhe unter dem Gefrierpunkt

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen