Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Nebel schlängelt sich durchs Berner Oberland, Simon Brülisauer, 11. November 2021, Niesen/BE
Aus Meteo Zusatzmaterial vom 12.11.2021.
abspielen
Inhalt

Novembergrau Macht der November seinem Ruf alle Ehre?

Der November hat den Ruf, jeweils als «grauer Monat» in die Wetterbilanz des Jahres einzugehen. In diesem Jahr würde man dem Monat bisher unrecht tun. Nicht nur in den Bergen war es häufig sonnig sondern auch im Flachland. Nur an wenigen Tagen gab es im ersten Monatsdrittel wenig bis gar keinen Sonnenschein. Beispielsweise in Bern zeigte sich bisher nur an zwei Tagen die Sonne überhaupt nicht. Die grauen Tage waren abgesehen vom Freitag, 12. November meist nicht zähem Nebel, sondern Fronten mit hochreichenden dichten Wolkenbändern geschuldet.

Überhaupt stehen die Chancen auf Nebelauflösung in der ersten Novemberhälfte noch gut. In der zweiten Monatshälfte und im Dezember bleibt der Nebel jeweils eher zäh liegen.

Die SRF MeteoBilder zeigen eindrücklich, dass Nebel nicht nur eine graue, zähe Suppe sein muss, sondern für eindrückliche Wetterstimmungen sorgen kann – nicht nur hoch oben in den Bergen über dem Nebelmeer.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen