Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nicole Glaus in der MeteoStory mit dem Ostertrend
Aus Meteostory vom 11.04.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 40 Sekunden.
Inhalt

Osterorakel Wetterentwicklung an Ostern

Die Ostertage sind wettermässig oft für Überraschungen gut. Dieses Jahr sieht es jedoch nach relativ ruhigem Wetter aus.

Die Wettermodelle zeigen für die Ostertage vom 15. bis 18. April 2022 in der Tendenz noch immer eher Hochdruckwetter. Vor allem auf der Alpennordseite könnten aber ab und zu schwache Störungen durchziehen und auch mal etwas Regen bringen, aus heutiger Sicht vor allem am Gründonnerstag und Karfreitag. Danach installiert sich das Hoch voraussichtlich über Nordeuropa.

Nach einer sehr milden Karwoche gehen die Temperaturen im Norden mit Bise aufs Wochenende etwas zurück. Auch im Süden wird es auf Ostersonntag voraussichtlich etwas weniger warm.

Ein Ei an einem Baum mit etwas Schnee drauf.
Legende: Ein weiterer Wintereinbruch auf Ostern ist nicht in Sicht. Lukas Wyss

Doch in die Berge?

Natürlich lohnt sich auch bei einem späten Ostertermin die Fahrt in die Berge. Einige Skigebiete sind noch offen. Unter anderem dank Neuschnee sind die Verhältnisse auf den Pisten und für Skitouren noch sehr gut.

Verschneite Berge und blauer Himmel.
Legende: Adelboden Die Schneeverhältnisse sind immer noch gut. Werner Krebs

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen