Zum Inhalt springen

Header

Video
Meteo vom 29.5.2020
Aus Meteo vom 29.05.2020.
abspielen
Inhalt

Plagegeist Bise Bise: ein extrem häufiger Gast im April und Mai 2020

Der Eindruck täuscht nicht: In letzter Zeit wehte ausserordentlich häufig Bise. Seit 1981 findet man nur einzelne Jahre, in denen uns die Bise ähnlich oft um die Ohren pfiff.

Nicht häufiger Bise

Immer wieder hören wir die Vermutung, dass in letzter Zeit häufiger Bise weht. Die ausgewerteten Daten stützen diese These nicht. Unser Wettergedächtnis ist eben subjektiv. Werden wir mit dem Alter empfindlicher auf Wind? Dies wäre eine mögliche Erklärung, wie die Behauptung zustande kommen könnte. Möglicherweise hat sich aber auch unser Freizeitverhalten geändert. Sitzen wir vermehrt draussen auf dem Balkon oder Sitzplatz und bemerken öfters, wenn Wind weht?

Bisenstunden seit 1981 an der Messstation Zürich-Affoltern.
Legende: Ganzjährige Statistik Die Bisenstunden nahmen in den letzten 40 Jahren nicht zu. In den letzten Jahren wehte sogar oft unterdurchschnittlich häufig Bise. SRF Meteo

Auswertungsdetails

Für die präsentierte Auswertung untersuchten wir Fälle, bei denen die Bise mindestens eine mässige Stärke erreichte. Der Mittelwind musste 2 m/s übersteigen, die Böenstärke mindestens 6 m/s erreichen. Zudem schränkten wir die Windrichtung zwischen 10° und 75° ein (Nordost).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen