Zum Inhalt springen

Header

hufeisenförmige Wolke
Legende: Oberrieden/ZH Hufeisenwolke - ein seltenes Phänomen entstanden durch eine kleine Quellwolke in recht trockener Luft mit Windscherung. Werner F. Hunziker
Inhalt

Seltene Wolke Hufeisenwolke

Am Mittwochabend sah ein SRFAugenzeuge eine spezielle Wolke am Himmel: eine Hufeisenwolke.

Frei von anderen Wolken in der näheren Umgebung präsentierte sich einem SRF Augenzeugen ein relativ seltenes Phänomen am Himmel: Eine sogenannte Hufeisenwolke (engl. horseshoe cloud).

Wie entsteht sie?

Zutaten sind eine kleine Quellwolke, darüber recht trockene Luft und Windscherung.

Quellwolken entstehen in Bereichen, wo die Luft genügend feucht ist und sich der Wind aufwärts bewegt. Kommt eine solche Quellwolke in recht trockene Luft, löst sie sich grundsätzlich wieder auf. Befindet sich zusätzlich an deren Obergrenze eine Zone, in der sich die Windrichtung oder -geschwindigkeit ändert, beginnt sich die Luft zu verwirbeln: Ein sogenannter Horseshoe-Vortex entsteht. Dieser bleibt zum Teil länger erhalten als die ursprüngliche Quellwolke, die immer mehr verdunstet. Zurück bleibt ein Ringwirbel, in dem es etwas feuchter und kühler ist als in der Umgebungsluft: Eine sogenannte Hufeisenwolke ist zu sehen, die sich abgelöst von jeglichen anderen Wolken für eine gewisse Zeit am Himmel halten kann.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen